klein ganz groß

Polaroid Bilder für die gängigen alten Kameras haben in aller Regel ein kleines Format; sie sind ungefähr 10×10 cm oder etwa 8,5×10,5 cm. In Ausstellungen werden sie fast immer im Original und damit in dieser Größe gehängt. Als Betrachter tritt man ganz nah heran und hat das Bild für sich allein; den anderen Betrachtern versperrt man in dem Moment nämlich die Sicht.

PR2k.jpg

Für die Ausstellung im Berliner Sofitel Hotel am Kudamm vom 15.4. – 15.7.2018 wurde ich nun gebeten, sie so groß zu zeigen, dass sie auch in der Hotel Lobby gut zu betrachten sind und ihre Wirkung besser entfalten. Also habe ich sie vergrößern lassen.

PR1k

Alle Bilder sind nur vergrößert. Sie sind nicht mit Software bearbeitet. So wird wunderbar sichtbar, dass das Bild aus einer chemischen Paste besteht, fast wie ein Gemälde. Der raue Charakter von Polaroid Bildern zeigt sich so noch viel besser. Und um den jeweiligen Charakter der Motive zusätzlich zu unterstreichen, habe ich sie auf unterschiedliche Materialien ziehen lassen, unterschiedliche Rahmen gegeben oder auch ohne Rahmen nur hinter Acryl aufziehen lassen.

TP Sofitel

Schaut mal vorbei, in Berlin …..

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s