Schneefall

snow1 r

Der erste kräftige Schnee fiel heute um die Mittagszeit. Und es war genug, um die Landschaft weiß zu bedecken. Mit der POLAROID Image ProCam bin ich, als der Schnee liegenzubleiben schien, hinaus in das Schneetreiben, habe Aufnahmen gemacht und bin nach einer guten halben Stunde wieder Richtung warmer Wohnung.

snow3 r

Eine POLAROID Kamera ist bei solch einem Wetter sehr anfällig. Ihr Inneres ist kaum gegen Feuchtigkeit geschützt. Ich hatte die Kamera um den Hals gehängt und sie nur mit einem Küchenhandtuch eingeschlagen. So blieb der Schnee fern und ihre Temperatur konstant. Für Aufnahmen nahm ich das Tuch beiseite und schützte sie danach gleich wieder damit. Die Kamera sollte man nicht direkt der Feuchtigkeit, also Schnee oder Regen, aussetzen. Vor allem aber auch nicht der Feuchtigkeit, die sich in und an der Kamera bildet, wenn man sie etwa unter die warme Jacke steckt.

snow2 r

Die Kamera habe ich also die gesamte Zeit in der Kälte belassen. Hätte ich sie etwa unter die Jacke und damit in ein wärmeres Klima gebracht, hätte sich schnell Kondenswasser in der Kamera gesammelt, die Linse wäre beschlagen und sie wäre auch nicht sofort wieder einsatzfähig geworden; ähnlich einer Brille, die bei Temperaturschwankungen beschlägt.

snow4 r

Die Aufnahme entstand mit Blitz aus einer Entfernung von gut 75 cm zu den noch grünen Blättern in einem Moment mit geringem Schneefall.

 

Das POLAROID Bild ist nun wiederum nicht feuchtigkeitsanfällig. Aber die Temperatur um null Grad lässt das Bild bläulich werden. Diesen Effekt wollte ich nutzen und habe dies dadurch unterstützt, dass ich die Bilder nur in die kalte Außentasche der Jacke steckte. Hätte ich das Bild etwa unters Hemd, wo es in ein Klima der Körperwärme gekommen wäre, getan, dann wäre es sehr wahrscheinlich wegen der hohen Körpertemperatur eher rotstichig geworden. Das könnte durchaus auch gute Effekte bringen; etwas für’s nächste Mal ….

Mit dem Einbruch der Dunkelheit waren die Temperaturen wieder bei 5 Grad und die weiße Pracht für heute dahin.

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s